Dorffest 2019 und 120 MK Surheim


Wir möchten hiermit ein großes DANKESCHÖN an alle Besucher, Helfer und Beteiligten aussprechen!

 

Das Dorffest war trotz schlechten Wetters ein voller Erfolg. Von hausgemachter Pizza über Grillspezialitäten und Kaffee und Kuchen bis hin zur Weinbar, Weißbierbar und letztendlich auch der Bar gab es alles, was das Herz begehrt.

Für die Kinder gab es auch wieder viele Möglichkeiten, sich auszutoben.

Das Highlight des Tages für alle Besucher, die lang geplante Modenschau, fand großen Anklang.

 

Der Festsonntag startete mit dem Festumzug, bei dem sich viele Ortsvereine beteiligten (auch hier nochmal dankeschön- hat uns sehr gefreut!).

Die Kirche wurde umrahmt von der Gastkapelle aus dem Allgäu. Bei dem gemeinsamen Mittagstisch sorgte die MK Steinbrünning für die musikalische Umrandung.

Der Ausklang fand bei Kaffe und Kuchen und endlich (!) schönem Wetter statt.

 

Danke auch an unsere 2 Gastkapellen, die Marktmusikkapelle Pinggau und die Rettenbacher Blasmusik, für Ihre musikalische Unterhaltung sowohl am Dorffest (Samstag), als auch am Festsonntag.

 

Wir versuchen, in Kürze noch mehr Fotos online zu stellen.

Corona Virus

Lockerungen bzgl. des Corona-Virus': Einzelunterrichte können wieder stattfinden!

Um die Ansteckungsgefahr zu minimieren, bzw. auszuschließen, müssen folgende Regeln ab sofort eingehalten werden:

 

Vorkehrungen im Musikheim

Desinfektion: Beim Betreten des Musikheims erfolgt die (Hand-)Desinfektion durch einen dort aufgestellten Desinfektionsspender. Die Toiletten sind mit Seifen und Einmalhandtüchern ausgestattet. Nach jeder Nutzung der Toilette ist der Benutzer  zu einer Desinfektion verpflichtet (Hinweis an jeder Toilettentür). Eine entsprechende Reinigung und Desinfektion nach der Benutzung der Probenräume -je nach Nutzung- ist zusätzlich vorgesehen (Putzdienst).

 

Mindestabstand/Maske: Der Mindestabstand kann aufgrund der baulichen Gegebenheiten (Treppe, verschiedene Türen) jederzeit eingehalten werden (z. B. Gang zur Toilette alleine, Abstand beim Betreten und Verlassen des Musikheims).

 

Sonstiges: Der ‚Teppich‘, der normalweise unterhalb des Instrumentes am Boden hingelegt wird, wird durch eigens mitgebrachte Handtücher oder ‚Teppiche‘ ersetzt, um auch hier eventuelle Übertragungswege zu blockieren. Nach dem Unterricht nimmt der Musikant/die Musikantin dieses Handtuch oder diesen Teppich wieder mit.       

 

Alle o.a. notwendigen organisatorischen Hinweise und Regelungen werden nochmals mit Plakaten beim Eingang kommuniziert!

Standkonzert

 

Am 1. August findet am Dorfplatz (Pavillon) in Surheim unser Standkonzert statt. Beginn ist um 19:30 Uhr.

Wir freuen uns auf Euch!

Jugendkonzert

Wir möchten Sie sehr herzlich zu dem Konzert unserer jungen Schüler einladen. Genießen Sie einen musikalisch vielfältigen Abend, bei dem die Jugend ihr Bestes gibt!

 

Musikausflug September 2019

 

Im September fand unser alljährlicher interner Musiausflug statt, bei dem wir uns für ein erfolgreiches, aber auch anstrengendes Musik- Schuljahr belohnten. Dieses Jahr ging’s für uns nach Innsbruck.

 

Früh morgens am Samstag starteten wir mit dem Bus Richtung Tirol. Erstes Ziel war die Skisprungschanze Bergisel. Nach deren Besichtigung ging’s in die Innenstadt zum gemeinsamen Mittagessen. Die anschließende Stadtführung durch Innsbruck durfte auf dem Tagesplan nicht fehlen. Danach ging es ins Hotel zum Einchecken- und gleich aber auch weiter. Jeder konnte sich aussuchen, wie er seinen Abend gestaltet- die Jüngeren und Junggebliebenen stürzten sich daher ins Nachtleben, die älteren ließen den Abend gemütlich beim Essen ausklingen.

Der Sonntag startete mit einem gemeinsamen Frühstück. Danach stand die Fahrt an den Achensee an, wo kurz Halt gemacht wurde. Das gemeinsame Mittagessen fand dann schon wieder auf deutschem Boden statt- in Kreuth kurz vor dem Tegernsee. Letzterer war der finale Anlaufpunkt Richtung Heimat. Bei dem Hoffest der Naturkäserei Tegernseerland verbrachten wir abschließend einige gesellige Stunden, bevor es wieder komplett Richtung Heimat ging.

 

Ein rundum gelungener Ausflug also, den wir uns redlich verdient haben!